Top Thema

26.08.2018 / 17:41 / Petra Gangl

Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Was ist Corporate Social Responsibility?

Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung oder unternehmerische Sozialverantwortung (englisch: Corporate Social Responsibility) ist die soziale Verantwortung, die Unternehmen haben. Immer mehr Unternehmen kommen dieser Verantwortung nach, die in verschiedene Kategorien eingeteilt werden kann.

Kategorien der unternehmerischen Sozialverantwortung

1. Umwelt

Ein Schwerpunkt der unternehmerischen Sozialverantwortung ist die Umwelt. Die meisten Unternehmen haben einen großen CO2-Fußabdruck. Alle Schritte, die sie unternehmen können, um diese Fußabdrücke zu reduzieren, werden sowohl für das Unternehmen als auch für die Gesellschaft positiv bewertet.

2. Philanthropie

Unternehmen können auch soziale Verantwortung übernehmen, indem sie Geld, Produkte oder Dienstleistungen für wohltätige Projekte spenden. Größere Unternehmen haben in der Regel viele Ressourcen, die sie Wohltätigkeitsorganisationen und sozialen Projekten beisteuern können.


3. Ethische Arbeitspraktiken

Durch fairen und ethischen Umgang mit Mitarbeitern können Unternehmen auch ihre Gesellschaftsverantwortung unter Beweis stellen. Dies gilt insbesondere für Unternehmen, die an internationalen Standorten arbeiten, deren Arbeitsgesetze sich von denen in Europa oder den USA unterscheiden.

4. Freiwilligenarbeit

Die Teilnahme an Projekten der Freiwilligenarbeit sagt viel über die Aufrichtigkeit eines Unternehmens aus. Indem sie sich für gute Zwecke einsetzen, ohne etwas dafür zu erwarten, können Unternehmen sich sozial engagieren.

Beispiele für unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung wird in verschiedensten Branchen unterschiedlich gehandhabt. In der Lebensmittelbranche zum Beispiel setzen Unternehmen zunehmend auf nachhaltige Landwirtschaft. Ein weiteres Beispiel sind Casinos, die sich für verantwortungsvolles Glücksspiel einsetzen, erfahren Sie hier mehr dazu. In der Kosmetikbranche setzen sich Hersteller von Damenhygieneartikeln beispielsweise für Frauen- und Kinderrechte ein, hier erfahren Sie mehr. In Österreich werden jedes Jahr Unternehmen für ihre Umsetzung der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung ausgezeichnet, lesen Sie hier mehr darüber. Werfen wir nun einen Blick auf drei große internationale Konzerne und wie sie soziale Verantwortung praktizieren.

1. Google

Google ist bekannt als eines der größten Unternehmen der Welt, dem ein positives Arbeitsklima wichtig ist und das die unternehmerische Sozialverantwortung ernst nimmt. Zum Beispiel ist Google Green ein Unternehmen, das Ressourcen effizient nutzt und erneuerbare Energien unterstützt. Bei Google ist der Stromverbrauch für Rechenzentren insgesamt um durchschnittlich 50 Prozent gesunken. Diese Einsparungen können dann auf andere Bereiche des Geschäfts oder auf Investoren umgeleitet werden.

2. XEROX

Im vergangenen Jahr wurde XEROX zum neunten Mal in Folge von Corporate Responsibility Magazine auf die "100 Best Corporate Citizens List" gewählt. Das Unternehmen engagiert sich in zahlreichen Initiativen, von der Green World Alliance bis zur Teilnahme an der Electronic Industry Citizen Coalition. Eine weitere Aktivität im Bereich der sozialen Verantwortung ist das XEROX Community Involvement Program. Damit bietet das Unternehmen Mitarbeitern die Möglichkeit, an sozialen Projekten ihrer Wahl zu arbeiten. Darüber hinaus konnten die Mitarbeiter im Rahmen des Programms eine bezahlte Beurlaubung erhalten, um sich ganz auf das soziale Projekt (im Rahmen des Social Service Leave-Programms) konzentrieren zu können.

3. LEGO

Kaum zu glauben, dass diese Initiative ihren Ursprung in einem Brief von einem neunjährigen Kind hat. Vor ein paar Jahren erhielt LEGO einen Brief, in dem es hieß: „Wenn ich groß bin, möchte ich, dass meine Kinder in einer gesunden Welt aufwachsen.“ Als Reaktion darauf hat das Unternehmen die Initiative „Build the Change“ ins Leben gerufen - eine Reihe von Veranstaltungen rund um den Globus, die Kindern eine Stimme geben, um die verschiedenen Herausforderungen zu bewältigen, vor denen sie stehen.

Wie Sie sehen, hat unternehmerische Gesellschaftsverantwortung zunehmende Priorität und die großen Konzerne gehen mit gutem Beispiel voran. Auch das ist Teil ihrer unternehmerischen Verantwortung.

 


Keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

 

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

 

Diese Website verwendet CookiesMehrOK