Top Thema

16.06.2015 / 19:08 / Mag. Nicole Scharinger

Zinsen auf Rekordtief: Profitieren auch private Kreditnehmer?

Ein Kredit bei easyCredit.de bietet Schutz vor Überschuldung, einen maßgeschneiderten Leistungsumfang und eine detaillierte Berechnung der finanziellen Situation

Bildquelle: bigstock 86637089/ginasanders

Wer derzeit seine Ersparnisse rentabel anlegen möchte bekommt von den Banken nicht selten enttäuschende Rückmeldungen. Die Sparzinsen liegen auf einem absoluten Tiefststand. Der 3-Monats-Zinssatz liegt nach wie vor bei mageren 0,2 Prozent. Die Banken erhalten aktuell also keinerlei Motivation, Privatanlegern attraktive Zinssätze für ihre Privateinlagen zu bieten.

Aus diesem Grund sollten Kreditnehmer eigentlich jubeln, denn aufgrund des geringen Kostendrucks müssten Banken auch entsprechend günstige Kredite vergeben. Ein Kredit lässt sich heute sowohl über die klassische Filialbank als auch über Direktbanken aus dem Internet beantragen. Die Online-Lösung bietet häufig noch günstigere Konditionen und es besteht die Möglichkeit, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Auf diese Weise lässt sich eine gewisse Markttransparenz erreichen und die Kosten können durch die Auswahl der interessantesten Darlehen weiter gesenkt werden. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Punkte, die bei der Auswahl eines Kredits von Bedeutung sind. So ist die Flexibilität in Bezug auf die Ratenzahlung ebenfalls sehr hilfreich.

In diesem Zusammenhang kann der Anbieter easyCredit.de verschiedene Möglichkeiten anbieten. Ein Kredit bei easyCredit bietet Schutz vor Überschuldung, partnerschaftliche Begleitung, einen maßgeschneiderten und individuellen Leistungsumfang sowie eine detaillierte Berechnung der finanziellen Situation. Die Ratenhöhe kann auch nachträglich angepasst werden und auch Sondertilgungen sind möglich. Das gewählte Darlehen sollte zum gewünschten Verwendungszweck passen. Auch wenn die Banken heute eigentlich nur wenige Dinge ausschließen, dürfen Privatkredite häufig nicht für die eigene Selbständigkeit genutzt werden. Je nach eigener Bonität kann es sinnvoll sein entweder auf Darlehen mit bonitätsabhängigen oder bonitätsunabhängigen Zinsen zu setzen.

Wer über eine hervorragende Bonität verfügt, fährt mit bonitätsabhängigen Zinssätzen oftmals günstiger. Bei eher mittelmäßiger Bonität bringen die Angebote mit bonitätsunabhängigen Zinssätzen nicht selten die besseren Konditionen. Auch wenn in Österreich die durchschnittlichen Zinsen für Konsumkredite in den letzten Jahren gesunken sind, scheint die volle Kostensenkung durch niedrige Leitzinsen nicht an die Kunden weitergegeben zu werden. Wer jedoch Kreditangebote detailliert vergleicht und auch die Sonderleistungen genau studiert, hat am Ende gute Chancen ein relativ günstiges Darlehen für seinen Finanzierungszweck zu finden.


Keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

 

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.