Karriere Test

Sind Sie geeignet für einen Chefposten?

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Und wie sieht es mit Ihnen aus? Haben Sie das Zeug um ein Unternehmen zu führen? Streben Sie eine Führungsposition an oder sollen bald Chef werden? Eine Führungskraft hat viel Verantwortung und braucht Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und ein gutes Händchen im Umgang mit Mitarbeitern. Der ideale Boss kann effektiv führen, ist überzeugend und kennt die Ängste der Mitarbeiter.

 

Mit diesem Test können Sie herausfinden, ob Sie der oder die Richtige für einen Chefposten wären.

 

Frage 1
Können sich selbst und andere gut motivieren?
Ich bin der Meinung, dass jeder sich selbst motivieren muss.
Wenn ich keinen Bock habe, dann ist das halt so.
Ich bemühe mich, das Team mitzureißen, dann macht der Job umso mehr Spaß.

Frage 2
Die Meinung Ihrer Teamkollegen werten Sie als…
…Gelaber von Schwätzern, die sich nur wichtig machen wollen.
…wertvolle Beiträge, die man diskutieren sollte.
…wichtig, aber letztendlich entscheidet der Teamleiter.

Frage 3
Zwei Kollegen aus Ihrem Team sind plötzlich erkrankt, die Arbeit häuft sich, was tun Sie?
Ich werde auch „krank“. Den Stress tue ich mir nicht an.
Ich organisiere um. Die Aufgaben werden neu priorisiert und umverteilt.
Ich versuche mit den anderen zu schaffen was geht. Mehr kann ich nicht tun.

Frage 4
In Ihrem Team wird auf Ihre Meinung Wert gelegt.
Ja, meine Kollegen schätzen meine Vorschläge.
Kommt darauf an, in meinem Fachgebiet werde ich oft nach meiner Meinung gefragt.
Eher selten, aber ich dränge mich auch nur ungern in den Vordergrund.

Frage 5
Eine wichtige Präsentation ist um zwei Tage vorverlegt worden. Stress pur. Wie reagieren Sie?
Ich kriege Panik - es ist unmöglich, das gut hinzubekommen. Ich frage meinen Chef, ob er eine Lösung weiß.
Ich stürze mich in die Arbeit und delegiere Aufgaben, wo es nur geht.
Da bleibe ich cool. Irgendwie wird das ganze schon hinhauen und wenn ich Nachtschichten einlege.

Frage 6
In einer Teambesprechung kritisiert ein Kollege Ihre Arbeit. Was tun Sie?
Ich höre mir das an und hake nach. Vielleicht hat er ja recht.
Der soll erst selbst alles richtig machen - dann darf er auch Kritik üben.
Ich bin sauer. Das kann er mir persönlich sagen, aber nicht vor dem Team - auch wenn er Recht hat.

Frage 7
Ein eigentlich gewissenhafter Kollege macht seit einiger Zeit viele Fehler. Was tun Sie?
Ich spreche das im Teammeeting an.
Ich melde das meinem Vorgesetzten. Schließlich müssen das alle ausbügeln.
Ich suche ein Gespräch mit ihm unter vier Augen und frage ihn, ob er Probleme hat.

Frage 8
Der Satz: "Mitarbeiter sind das wichtigste Gut einer Firma", ist für Sie...
...eine Floskel.
...die Wahrheit.
...nicht ganz korrekt.

Frage 9
Wenn Sie von etwas überzeugt sind, treten Sie dafür ein.
Nein, ich poche nicht auf Dinge, die sich vielleicht später als Irrtum erweisen.
Natürlich. Ich überlege mir Dinge reiflich und stehe dann auch dazu.
Ja, da muss ich dann mit dem Kopf durch die Wand.

Frage 10
Sie haben gleich einen Termin, müssen aber kurzfristig eine Entscheidung treffen. Was tun Sie?
Ich prüfe das ganze kurz und verteile die Aufgaben. Dringende Dinge müssen sofort erledigt werden.
Ich überstürze nichts. Ich entscheide nach dem Termin, was zu tun ist.
Ich leite die Entscheidung an meinen Stellvertreter weiter, der kennt die Projekte gut und soll das übernehmen.